Schlagwort: Geflüchtete

Seite 1/3

Gedenken

Gedenken an die Opfer von London und St. Petersburg

Ein bewegender Start in die heutige Plenarsitzung. Der Landtag gedachte den Opfer von London und St. Petersburg. Im Anschluss sprach Nadia Murad, UN-Sonderbotschafterin für die Würde der Opfer von Menschenhandel, im Landtag Brandenburg über ihr furchtbares Schicksal und das von tausenden Jesiden. Sie wurde vom IS monatelang versklavt, vergewaltigt, misshandelt. Sie verlor sechs Brüder und ihre Eltern. Sie dankte für die Aufnahme jesidischer Flüchtlinge in Brandenburg und Deutschland, erinnerte aber auch daran, wie viele noch in der Gefangenschaft leben und Hilfe brauche.

Politik

Aargauer Zeitung: "Das ganze Gequatsche bringt nichts"

"Obergrenze? Da mache ich Ihnen gerne ein Beispiel. Die Obergrenze ist erreicht, wir nehmen keinen mehr auf. Dann kommt ein Mann aus Saudi-Arabien, weist nach, dass dort bekannt geworden ist, das er schwul ist. Darauf steht die Todesstrafe, und dann sagen wir: Schade, vor einer Woche hätten wir Ihnen gerne geholfen, nun müssen Sie leider hingerichtet werden. Das ist doch nur grotesk. Es gibt ein Grundrecht auf Asyl." ...

Vor Ort

Nach einem Wochenende mit der Liebsten an der Ostsee samt Wellness, Strand und Radfahren, geht's gut erholt in die neue Woche. Mal schauen wie lange das anhält ;-) ...

Bundespolitik, Landespolitik, Politik

Ein Land der Solidarität kennt keine Grenzen

Refugees welcome! Willkommen Nachbar*innen! Willkommen Kolleg*innen!

Während andere über Obergrenzen und anderes schwadronieren, kümmern wir uns um die Hilfe für die Schwächsten in unserer Gesellschaft. Ja, wir müssen die Fluchtursachen bekämpfen und endlich Frieden und keinen Krieg schaffen auf der Welt. Die Menschen in Brandenburg, die Kommunen und die Ehrenamtlichen … Weiterlesen

Pressespiegel

Neues Deutschland: "Soziale Ängste unbegründet?"

„Dass die rot-rote Koalition wegen der vielen Flüchtlinge keinesfalls im Sozial- und Bildungsbereich kürzen werde, hat der Landtagsabgeordnete René Wilke (LINKE) am Donnerstag noch einmal zugesichert. Zugleich forderte er die Bundesregierung auf, sie solle dies ebenfalls garantieren.“
„Wilke verwies auf Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU), der laut darüber nachgedacht habe, … Weiterlesen

Pressespiegel

Neues Deutschland: "Soziale Sicherheit für alle – Die LINKE schließt einen Sozialabbau für Einheimische und Flüchtlinge gleichermaßen aus"

René Wilke: »Wir wollen alles dafür tun, dass Flüchtlinge später einmal die Renten derjenigen finanzieren können, die heute gegen sie demonstrieren.«

»Wir wollen Brandenburg zu einem Land der sozialen Gerechtigkeit machen. Daran arbeiten wir hart«, versichert Linksfraktionsvize René Wilke. Arme Einheimische und Flüchtlinge sollen und dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden, … Weiterlesen

Pressespiegel

Blickpunkt: "Partei Die Linke mit neuem Kreisvorstand"

„420 Euro kamen bei der traditionellen Spendensammlung für die Frankfurter Tafel zusammen. Das Geld soll zur Finanzierung des Weihnachtsessen und der Weihnachtsgeschenke für Bedürftige helfen. Ebenso viel Geld und drei Wagenladungen Sachspenden kamen bei der Sammlung für Flüchtlingskinder zusammen.“

zum Artikel auf blickpunkt-brandenburg.deWeiterlesen

Politik

Gutachten: Traumatisierung geflüchteter Menschen in Brandenburg

Empfehle sehr sich diese Zahlen aus psychologischen Begutachtungen zu Gemüte zu führen. Aus dem Bericht des Leiters der Arbeitsgruppe Psychosomatik und Psychotherapie des Landes Brandenburg im heutigen Sozialausschuss des Landtages über die derzeit erfassten Traumatisierungen bei Geflüchteten in Brandenburg. Bei den meisten traf mehreres zu.… Weiterlesen

Vor Ort

Vor Ort: Herbstfest auf Neumanns Obstbauhof, Dankesfeier für Flüchtlingshelfer, Freie Waldorfschule Frankfurt (Oder) und No-TTIP-Demo in Berlin

Wieder ein Tag voller Eindrücke. Das DRK veranstaltete heute eine Dankesfeier für die Flüchtlingshelfer. Nach ihren anstrengenden Jobs in der Woche, sind sie in ihrer Freizeit und am Wochenende ehrenamtlich im Einsatz, um zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Ob in Flüchtlingsunterkünften, auf Veranstaltungen oder bei der Wasserwacht am Helenesee. … Weiterlesen

Pressespiegel

MOZ: Erste Flüchtlinge erwartet

Laut der MOZ von heute sind mind. vier lokale Unternehmen bei der neuen Flüchtlingsunterkunft in der Messehalle im Einsatz. Das Essen kommt von einem Afd-Unternehmer (Positionen zu dem Thema täglich hier lesbar) und die Sicherheit von jemandem, der zumindest hier auf Facebook eine ziemlich klare Haltung gegenüber Menschen hatte, die … Weiterlesen

Theme by Anders Norén

Scroll Up