Archive

Seite 2/126

Pressespiegel

MOZ: „Zoff um den Regionalexpress 1“

"Der Frankfurter Landtagsabgeordnete René Wilke (Linke) forderte Nachbesserungen ein. Es sei absurd, wenn die Verbesserungen ausgerechnet vor den großen Städten halt machen."

Politik

Fraktionsvorstand der LINKEN Landtagsfraktion wiedergewählt

Gestern wurde der Fraktionsvorstand unserer Landtagsfraktion wiedergewählt. Ich darf weitere zwei Jahre als Stellvertretender Fraktionsvorsitzender wirken. Danke für das Vertrauen! Ansonsten standen gestern nach der Fraktionssitzung noch ein Interview mit einem Studenten für seine Abschlussarbeit, der Jour Fix mit dem Finanzminister und eine Beratung der Landtagsfraktion mit den Kreistagsfraktionsvorsitzenden und Kreisvorsitzenden an. Themen: Bundesparteitag, Verwaltungsstrukturreform, Kita- und Bildungspolitik

Vor Ort

Vor Ort: Treffen mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Frankfurt (Oder)

Und zum Abschluss des Tages: Treffen mit den Frankfurter Grünen Thema: Oberbürgermeisterwahl Inhalte und Ergebnis: Wird nicht verraten ;-) Jetzt gehts wieder zurück nach Potsdam für die Fraktionssitzung morgen früh.

Vor Ort

Vor Ort: Zurück in Frankfurt (Oder) zur Sitzung des Aufsichtsrates der Messe- und Veranstaltungs GmbH

Zurück in Frankfurt u.a. zur Sitzung des Aufsichtsrates der Messe- und Veranstaltungs GmbH.

Vor Ort

Vor Ort: Fraktionsvorstand in Potsdam

Die Woche startet!  Und mein Nachbar macht mich ein bisschen neidisch...

Vor Ort

Vor Ort: Topfmarkt Landgut Gronfelde, Hoffest Obst- und Pferdehof Neumann, Unithea

Ein wunderschönes Wochenende in Frankfurt mit Gronefelder Topfmarkt, Hoffest bei Neumanns und Unithea geht zuende. Und etwas Zeit für Training auf dem Rad war auch. :-)

Vor Ort

Vor Ort: Stadtverordnetenversammlung zu Kitagebühren, Museumsfusion, Sportentwicklungsplanung, Straßenausbaubeiträgen und Unterstützung der lokalen Obstbauern

Zwei Tage voller Kommunalpolitik. Gestern tagte die Stadtverordnetenversammlung und entschied u.a. über die Kitagebühren, die Museumsfusion, die Sportentwicklungsplanung, Straßenausbaubeiträge und die Unterstützung der lokalen Obstbauern.  Heute geht es weiter mit einer Beratung der Fraktionsvorsitzenden mit dem Vorsitzenden der StVV und dem Oberbürgermeister zur Geschäftsordnung. Gibt schöneres aber muss auch sein ;-)

Vor Ort

Vor Ort: Theater des Lachens, Theater Frankfurt & Modernes Theater Oderland

Heute waren Gerrit Große (unsere Kulturpolitische Sprecherin) und Peer Jürgens (Referent der Fraktion) mit mir in Frankfurt auf Tour durch die freien Theater (Theater des Lachens, Theater Frankfurt, Modernes Theater Oderland). Einen Überblick verschaffen und Unterstützungsbedarfe mitnehmen. Den Bedarf einer Hilfe bei Reparaturen, Instandhaltungen oder technischen Investitionen ist etwas, dass wir z.B. mitgenommen haben

Vor Ort

Vor Ort: Fraktionssitzung, Vorbereitungsrunde Podiumsdiskussion, Verhandlungsrunde mit der GdP und Haupt-, Finanz- und Ordnungsausschuss

Ich probiere derzeit etwas mit Instagram rum. Durch die Instastory kann man den Tag über quasi live dabei sein. Ganz spannendes tool. Deshalb habe ich Facebook ein wenig (sträflich!) vernachlässigt Da viele dort und noch mehr hier sind, muss natürlich eigentlich beides sein... Gestern Abend ging es nach einem wunderbaren Pfingswochenende schon nach Potsdam. Heute - wie jeden Dienstag - Fraktionssitzung. Danach eine Vorbereitungsrunde zu einer bildungspolitischen Podiumsdiskussion am Karl-Liebknecht-Gymnasium in Frankfurt. Gleich geht es in eine Verhandlungsrunde mit der Gewerkschaft der Polizei zum Besoldungsgesetz und danach - mit Verspätung - nach Frankfurt zum Haupt-, Finanz- und Ordnungsausschuss.

Pressespiegel

rbb: „Frankfurter AfD-Stadtverordneter provoziert mit Wehrmachts-Zitat“

René Wilke, Fraktionsvorsitzender der Linken in Frankfurt (Oder) und Mitglied im Landtag, sagte der rbb-Welle Antenne Brandenburg, er sei ziemlich geschockt über die Selbstdarstellung des AfD-Abgeordneten. Die Pose und dieser Wehrmachtsspruch sage doch schon einiges über die Person Möller, so Wilke. Außerdem müssten sich nun alle AfD-Mitglieder fragen, ob sie mit einem solchen Menschen weiter in einer Partei sein möchten. Möller ist Vorsitzender des Kreisverbandes der AfD in Frankfurt (Oder). Für Rene Wilke ist diese Provokation aber auch Teil der Strategie der AfD. Das sogenannte "Themen aufbrechen" der AfD ziele letztendlich auf mediales Interesse. Er halte den jetzigen Vorgang aber für "völlig geschmacklos". Als Bundespolizist, als Beamter dieses Staates dürfe sich Möller nicht mit Wehrmachts-Sprüchen brüsten, so Wilke.

Theme by Anders Norén