Archive

Seite 2/129

Pressespiegel

MOZ zum Drachenbootrennen: „Spreeteufel machen die Konkurrenz nass“

Über das diesjährige Drachenbootrennen: "Hinter dieser Formation verbargen sich politisch engagierte Frauen und Männer wie Alena Karaschinski, Jacqueline Bellin, Dietrich Hanschel, Jupp Lenden, René Wilke und Mario Quast."

Vor Ort

Vor Ort: Klausurtagung der Landtagsfraktion

Heute hatte ich die Klausurtagung der Landtagsfraktion zu verantworten. Es ging darum uns zum Haushalt und den nächsten Prioritäten zu verständigen. Alle Arbeitskreise haben ihre Ideen, Themen und Projekte vorgestellt. … Weiterlesen

Vor Ort

Vor Ort: Drachenbootrennen am Helenesee und Eröffnung des neuen Landesmuseums

An diesem Wochenende fand trotz mäßigem Wetter wieder das Drachenboot-Rennen am Helenesee statt. Im Team der Politik-Dragons bin ich mit ein paar KollegInnen und viel Unterstützung gestartet. Danke an die Organisatoren! Direkt danach ging es zur Eröffnung des neuen, fusionierten Landesmuseum Cottbus-Frankfurt (Oder).

Pressespiegel

MOZ: „Komplette Rathausspitze will OB werden“

"Offen ist bislang, ob sich der Kreisverband der Linken hinter einen der drei Kandidaten stellt oder einen eigenen Bewerber ins Rennen schickt. Erster Anwärter dafür wäre René Wilke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Landtag."

Persönlich

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche!

Vielen Dank für die vielen freundlichen Worte und Glückwünsche! Meinen gestrigen Geburtstag habe ich zum größten Teil im Landtagsplenum verbracht. Natürlich hätte es schönere Orte dafür gegeben, aber wohl kaum einen passenderen.  Das was ich dort tun darf, ist die größte Ehre meines bisherigen Lebens. Meine Heimatstadt zu vertreten, sich für sie stark zu machen, nach Lösungen für unser Bundesland zu suchen und jeden Tag mit Entscheidungen unser Land mitzuprägen, ist ein großes Privileg, dass ich sehr zu schätzen weiß. Noch immer denke ich jedes Mal daran, wenn ich durch das Landtagsportal gehe oder den Plenarsaal betrete. Was ich damit sagen will ist: Ich bin dankbar für das was ich tun darf. Und dankbar für die Menschen, die dabei an meiner Seite sind. :-)

Pressespiegel

PNN: „Landtag beschließt höheren Beamtensold“

"René Wilke (Linke) sagte, der Kompromiss sorge auch für Unzufriedenheit bei Steuerzahlern und Angestellten. Für mehr als 200 Millionen Euro hätte das Land auch in die Beitragsfreiheit für die Kitas einsteigen können. Bei dem Kompromiss gehe es nicht nur um den Betriebsfrieden in der Beamtenschaft, Rot-Rot habe auch den gesellschaftlichen Frieden im Blick zu behalten. Die nun gefundene Lösung sei aber kein Akt der Großherzigkeit, sondern ein Stück Gerechtigkeit. Und Wilke räumte Fehler ein: „Dass die Beamten nicht verfassungskonform besoldet wurden, ist ein Unding. Wir haben uns dafür zu entschuldigen und zu versichern, dass so etwas nie wieder passieren darf.“

Bundespolitik, Politik

Ehe für alle!

War es die SPD, waren es die Grünen, waren es wir? Diese Frage stellen wir uns nicht. Seit Jahren haben wir an der Seite der LGBTQ-Community für die „Ehe für alle“ gekämpft. Dieser Kampf hat sich gelohnt. Wir danken allen, die mitgekämpft haben.

Pressespiegel

MAZ: „Brandenburgs Beamte bekommen mehr Geld“

"Der Abgeordnete René Wilke (Linke) sagte, der Kompromiss sorge bei vielen für Unzufriedenheit. Dies gelte auch für den Steuerzahler, der mehr als 200 Millionen Euro zusätzlich aufbringen müsse. Für dieses Geld hätte der Landtag etwa auch die komplette Beitragsfreiheit für die Kitas bezahlen können, sagte Wilke. Allerdings sei der Kompromiss kein Akt der Großherzigkeit, sondern ein Stück Gerechtigkeit. Dass das Land jahrelang nicht verfassungskonform bezahlt habe, sei ein Unding."

Landespolitik, Politik

Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer!

Überall im Land sind Kräfte von Feuerwehr, THW, Polizei und Rettungsdiensten im Einsatz, um zu helfen! Ich danke euch! Gut, dass es euch gibt!
Featured Video Play Icon

Video

48. Sitzung des Brandenburger Landtages – Besoldungsgesetz

Heute 2. Plenarsitzungstag. Es ging u.a. um die Änderung des Kita-Gesetzes, Bildungsförderalismus, die freiwilligen Feuerwehren und die Änderung des ÖPNV-Gesetzes für die Unterstützung bei der Straßenbahnanschaffung. Mein Thema war heute wieder das Besoldungsgesetz. Nach wochenlanger Diskussion stand es heute abschließend zur Debatte und Entscheidung. Hier meine heutige Rede im Plenum.

Theme by Anders Norén