Vielen Dank für die vielen freundlichen Worte und Glückwünsche! Meinen gestrigen Geburtstag habe ich zum größten Teil im Landtagsplenum verbracht.
Natürlich hätte es schönere Orte dafür gegeben, aber wohl kaum einen passenderen.
Das was ich dort tun darf, ist die größte Ehre meines bisherigen Lebens. Meine Heimatstadt zu vertreten, sich für sie stark zu machen, nach Lösungen für unser Bundesland zu suchen und jeden Tag mit Entscheidungen unser Land mitzuprägen, ist ein großes Privileg, dass ich sehr zu schätzen weiß. Noch immer denke ich jedes Mal daran, wenn ich durch das Landtagsportal gehe oder den Plenarsaal betrete. Was ich damit sagen will ist: Ich bin dankbar für das was ich tun darf. Und dankbar für die Menschen, die dabei an meiner Seite sind. 🙂