Monat: Februar 2017

Seite 3/4

twitter

Haushaltsausschuss nach fast 7h beendet

Haushaltsausschuss nach fast 7h beendet. Tschüss Potsdam! Bis nächste Woche. Zurück nach Frankfurt!

twitter

Dankeschön!

Meine liebe Kollegin Johlige @DEZi_Brb war so lieb in meiner Abwesenheit mein Fach zu leeren und den Inhalt zu beherbergen ;-)

Vor Ort

Vor Ort: Finanz- und Haushaltsausschuss des Landtages

Heute im Finanz- und Haushaltsausschuss des Landtages. Mit Anhörung zum Versorgungsrücklagengesetz, Investitionsbank Brandenburg, Gewässerübertragung, Entwicklung der Rücklagen, Kreisreform, Altanschließer, Abkommen mit Berlin, Abgeltungssteuer, Grunderwerbssteuer uvm. Insgesamt 21 Tagesordnungspunkte. Mehr dazu nachher im Vlog!
Featured Video Play Icon

Videolog

VLog 14.02.2017

2. Vlog - Heute wurden die Unterschriften der Volksinitiative gegen die Kreisreform an die Landtagspräsidentin übergeben. Außerdem Fraktionssitzung, Arbeitskreis und Gespräch mit dem Finanzminister. Mehr dazu im Video!
Featured Video Play Icon

Videolog

1. Vlog (VideoBlog) aus dem Landtag

Nach der Unfallpause startet ab heute wieder der Arbeitsalltag im Potsdamer Landtag. Und zur Feier des Tages gibt es ab heute ein neues Format. Oder zumindest den Versuch :-) Was sagt ihr dazu? Schaut's euch an wenn ihr mögt.
Featured Video Play Icon

Pressespiegel, Video

Frankfurter Fernsehen: „Frankfurter im Gespräch mit René Wilke“

Im Interview beim Frankfurter Fernsehen zum Modellprojekt Schulkrankenschwester.

Pressespiegel

Blickpunkt: „LINKE solidarisch mit Streikenden“

„Wir hoffen, dass Bewegung in die Tarifverhandlungen kommt. Dass die Beschäftigten sich gezwungen sehen, mit einem Warnstreik Gehör zu verschaffen, ist ein Alarmsignal für den Stand der Verhandlungen", so Wilke. "Die Lohnfordeurngen sind bescheiden. Sie liegen knapp über der erwarteten Inflationsrate für 2017 und 2018. Für das Portemonnaie etwa 1,8 bis 2,0 Prozent mehr. Hinzu käme eine kleine Entlastung durch Verbesserungen bei den Urlaubsregelungen. Besonders wichtig erscheint uns eine volle Bezahlung der Wendezeiten. Das sind jene Zeiten, die FahrerInnen an den Endhaltestellen auf neue Einsätze beziehungsweise die nächste Abfahrt warten. Hier werden derzeit nur 50 Prozent bezahlt, obwohl die Fahrer im Dienst sind", erklärt René Wilke.

Politik, Pressemitteilungen

LINKE solidarisch mit Streikenden

Am heutigen Dienstag, traten die Beschäftigten der Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft in einen 6 Stündigen Warnstreik, Anlass für diesen Warnstreik ist die laufende Tarifrunde für Brandenburger Nahverkehrsunternehmen. Dazu erklären René Wilke, Fraktionsvorsitzender der LINKEN in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung und Jan Augustyniak vom Kreisverband der LINKEN:

Pressespiegel

MOZ: „Schulkrankenschwester nimmt ihren Dienst auf“

"Er freue sich, dass die Initiative nun in den Praxistest gehe, sagte der Linken-Landtagsabgeordnete René Wilke. "Ich bin überzeugt: Kinder können am besten lernen, wenn auch ihren gesundheitsbezogenen Bedürfnissen Rechnung getragen wird. Dies betrifft vor allem chronisch kranke Schüler oder solche mit bestehenden Grunderkrankungen und Behinderungen." Aber auch Erste Hilfe sowie Früherkennung und Prävention gehörten zu den Aufgaben der Schulkrankenschwester, erklärt René Wilke."

Frankfurt (Oder), Politik

Theme by Anders Norén

Scroll Up