27. September 2016, 18:00 bis 20:00 Uhr
Potsdam, Landtagsgebäude, Saal 2.050

Zehn Jahre lang gehörte Frank Hammer dem Landtag Brandenburg an, zweimal direkt gewählt in Frankfurt (Oder). Zuvor war er Streetworker, politisch und gesellschaftlich aktiv vor allem in seiner Heimatstadt. Seine große Leidenschaft war das Schreiben. Nach den „Geschichten aus der Eisenzeit“ verarbeitete Frank Hammer in seinen „Geschichten aus der Loopingzeit“ auch seine Erfahrungen aus der politischen Arbeit im Landtag Brandenburg.

Das Buch blieb unvollendet, weil drei Schlaganfälle Frank niederwarfen. Mit Unterstützung vieler konnte das Fragment mit vielen kleinen Geschichten dennoch erschienen. Es gibt einen Einblick in das (ganz „normale“) Leben eines linken Politikers in der Wende- und Nachwendezeit in Frankfurt (Oder) und darüber hinaus.

Einführung und Moderation: Margitta Mächtig
Musikalische Begleitung: Frank Viehweg

Es lesen: Heinz Vietze, Anita Tack, Thomas Domres, Helmuth Markov, Gerlinde Stobrawa, Harald Petzold, Hans-Jürgen Scharfenberg, Matthias Loehr, Renate Harcke, Andreas Bernig, René Wilke und Ralf Christoffers 

DIE LINKE. Fraktion im Landtag von Brandenburg: Frank Hammer: Geschichten aus der Loopingzeit – eine Lesung