Auch das wurde beschlossen. Nun können wir 2 Jahre Erfahrungen sammeln und dann ggf. neue Schlüsse ziehen.

„Die Verbotszone endet am Alten Kino, das ist noch nicht Stadtrand“, widersprach Linken-Fraktionschef René Wilke. Mit dem Verbot könnten Ordnungsamt und Polizei nun früher intervenieren. Und nicht erst, wenn bereits Gefahr im Verzug sei. „Damit ist ein effektiverer Einsatz mit den begrenzten Kapazitäten möglich.“ Wilke verwies zudem auf das großartige bürgerschaftliche Engagement für den Lennépark, das gepflegt werden müsse.“

 

„Im öffentlichen Interesse“ – MOZ.de Die Diskussion war lebhaft, das Ergebnis deutlich: Die Stadtverordneten haben sich am Donnerstag klar für ein Alkoholverbot im südlichen B