„Wenn ich an das Kleist Forum denke, dann denke ich besonders an das Festival Transvocale und an das Unithea-Festival“, erklärt René Wilke (Die Linke), Landtagsabgeordneter und Stadtverordneter. „Das sind Veranstaltungen, die ich am liebsten besuche. Dann strahlt Frankfurt Weltoffenheit aus. Dann wird das Kleist Forum zu einem Ort, an dem Menschen zusammenkommen, an dem kultureller Austausch stattfindet – und genau das wünsche ich mir für das Haus.“

28032016_2