„Obergrenze? Da mache ich Ihnen gerne ein Beispiel. Die Obergrenze ist erreicht, wir nehmen keinen mehr auf. Dann kommt ein Mann aus Saudi-Arabien, weist nach, dass dort bekannt geworden ist, das er schwul ist. Darauf steht die Todesstrafe, und dann sagen wir: Schade, vor einer Woche hätten wir Ihnen gerne geholfen, nun müssen Sie leider hingerichtet werden. Das ist doch nur grotesk. Es gibt ein Grundrecht auf Asyl.“

zum Artikel der Aargauer Zeitung