Nach den Plenums- und Klausurtagungswochen, nun endlich mal wieder eine ganze Woche nur in Frankfurt. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das mal so fehlen wird.
Heute ging es nach einem Treffen mit meinem Team und unserer Kreisvorsitzenden z.B. in ein Seminar an der Viadrina, um den Studierenden dort Rede und Antwort – zum Geflüchteten-Diskurs aus sprachwissenschaftlicher Perspektive – zu stehen. Das war eine sehr spannende und bereichernde Diskussion. Die nächsten Tage geht’s zu vielen Veranstaltungen und Terminen in der Stadt, vor allem aber auch zu vielen Gesprächen mit Menschen, die ich schon viel zu lange nicht mehr gesehen und gesprochen habe. Ich freue mich auf jeden Einzelnen!