13122015_4„In mehreren mündlichen Anfragen und Gesprächen thematisierte der Landtagsabgeordnete René Wilke (Die Linke) das Vorgehen des Ministers und dessen Folgen im Landtag und forderte ihn zur Korrektur dieser Entscheidung auf.“
„Nach viel Protest, haben wir es nun erreicht, dass der Minister seine Entscheidung revidiert hat. Die nötigen Personalstellen werden wieder zur Verfügung gestellt, freut sich Wilke jetzt.“