Monat: Oktober 2015

Seite 1/3

Anfragen / Antworten (SVV Frankfurt (Oder))

Anfrage "Auswirkungen der Haushaltssperre an der Europauniversität Viadrina"

Medienberichten zufolge befindet sich die Europauniversität Viadrina in einer schwierigen Haushaltslage, samt Haushaltssperre.

Für die geplante Neuordnung der Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt (Oder) ist die Viadrina beim Aufbau der „Founders Factory“ ein wesentlicher Partner. Laut Informationen aus Beratungen an der Europauniversität Viadrina, wurde von diesem Vorhaben – angesichts der Haushaltslage … Weiterlesen

Vor Ort

Vor Ort: Lichtpielfest der Jugend

Nach 4 Tagen Grippe habe ich mich heute doch mal wieder nach draußen getraut, um die Eröffnung des Lichtspielfestivals zu besuchen. Besonders spannend die Architekten-Entwürfe für das Alte Kino/Lichtspieltheater der Jugend. So interessant es war,… raus gehen war trotzdem keine gute Idee. Ich hau mich wieder hin.

Webseite LICHSPIELFEST DER Weiterlesen

Pressespiegel

MOZ.de: "Vertrag muss Ende November stehen"

„Der Vorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses René Wilke (Linke) räumt ein, dass, wenn er alle Informationen bewerte, zu einem skeptischen Urteil hinsichtlich der Chancen des Projektes gelange. „Ich bin jedoch nach wie vor für dieses Projekt – auch in dieser Größe. Denn wir haben uns bewusst dafür entschieden, an der Slubicer Straße … Weiterlesen

Kein Ort für Nazis!

Rassistische Hetze stoppen! Kundgebung am 1. November, 14 Uhr am Oderturm. KEIN ORT FÜR NAZIS!

Aufruf des Bündnisses „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)“

Die rassistische Gruppierung „Frankfurt/Oder wehrt sich“ will bereits zum sechsten Mal in diesem Jahr gegen Geflüchtete in Frankfurt (Oder) hetzen. Auch trotz sinkender Teilnehmer*innenzahl, die auf ihrem Tief am 03.10.2015 mit etwa 50 Neonazis ankam, scheint die Motivation des harten … Weiterlesen

Veranstaltungstipp

Veranstaltung: 4.11.2015 Theorie trifft Praxis – Aus dem Brandenburger Landtag mit René Wilke (MdL)

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e.V.

„Theorie trifft Praxis – Aus dem Brandenburger Landtag“ mit René Wilke, (MdL/DIE LINKE)

am 04. November 2015, 18:00 Uhr im Auditorium Maximum der Europa Universität Viadrina, Raum AM03

Nach einem Jahr im Parlament, spricht René Wilke auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung, über seine Erfahrungen im … Weiterlesen

Pressespiegel

Lausitzer Rundschau: "Wachablösung bei Brandenburgs Linken in Sicht"

„(…) der aus Frankfurt (Oder) stammende René Wilke werden immer präsenter in der Landtagsfraktion. Wilke kandidierte sogar beinahe gegen den Fraktionsvorsitzenden Ralf Christoffers, der als ehemaliger Wirtschaftsminister ähnlich wie Görke ein prominentes Gesicht der letzten Legislaturperiode ist, an deren Ende dann die krachende Niederlage stand. „Ich habe Schwierigkeiten, mir jemanden … Weiterlesen

Pressespiegel

neues deutschland: "Bedingungen statt Buhrufe"

„Dazu kommt René Wilke aus Frankfurt (Oder). Die rot-rote Koalition verfügt im Landtag über eine Mehrheit von nur drei Stimmen. Spielen Loehr, Schwarzenberg und Wilke bei der Kreisreform nicht mit, dann wäre sie gestorben. »Dem aktuellen Entwurf würde ich nicht zustimmen«, verrät Wilke. Der Diskussion will er sich aber nicht … Weiterlesen

Pressespiegel

neues deutschland: "Kommunalkassen am Tropf"

In einer parlamentarische Anfrage wollte der Landtagsabgeordneter René Wilke (LINKE) jetzt wissen, ob es tatsächlich zutrifft, dass hoch verschuldete Kommunen ihre Hilfsmittel nicht mehr für Investitionen einsetzen dürfen. Er verweist auf das Ziel des Innenministeriums, den Hilfeempfängern nicht länger zu gestatten, Mittel aus dem Ausgleichfonds diesbezüglich zu verwenden. Wilke zufolge … Weiterlesen

Pressespiegel

rbb: "Das ist natürlich eine üble Aussage" – Zum Ausschluss des Vorsitzenden des Frankfurter AfD-Stadtverbandes aus der Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung

„Wenn er sich mal ausnahmsweise zu Wort gemeldet hat, dann war es immer Hetze. Dann waren es immer die Dinge, die man von Leuten am äußeren rechten Rand zu hören bekommt“, erklärt René Wilke, Fraktionschef der Linken in der Frankfurter SVV.

zum Artikel auf rbb.deWeiterlesen

Pressemitteilungen

Bedrohte Arbeitsplätzen bei der "DB Schenker Rail": "Managementfehler nicht zu Lasten der Beschäftigten"

Medienberichten zu Folge sind in Brandenburg erneut Bahn-Jobs bedroht. Nach der angekündigten Schließung des Bahnwerkes in Eberswalde sollen nun Arbeitsplätze der Güterverkehrs-Tochter DB Schenker Rail zur Disposition stehen, darunter auch in Frankfurt (Oder). Dazu erklärt René Wilke, Sozialpolitischer Sprecher und stellvertretende Vorsitzender der Linksfraktion im Brandenburger Landtag:

Managementfehler nicht zu Weiterlesen

Theme by Anders Norén

Scroll Up