screenshot-www.moz.de 2015-09-28 13-34-20“ ‚Wenn ein Hauptkritikpunkt in den zusätzlichen kreislichen Aufgaben besteht, die wir derzeit vorhalten, können wir das auch ohne Einkreisung über Stadt-Umland-Kooperationen lösen“, sagt Wilke. Frankfurt dürfe sich nicht auf die Ablehnung des Leitbildes reduzieren, sondern müsse aufzeigen was die Stadt braucht, um als Oberzentrum gestärkt zu werden. Damit könnten Frankfurt und die Landkreise das Leitbild tatsächlich qualifizieren, zeigt sich Wilke überzeugt. Die vom Land geplante Kreisreform könne insgesamt bisher nicht überzeugen. „Wir wollen den Nachweis, dass unsere Stadt gestärkt aus einer solchen Reform hervor geht‘, betont Wilke.“

zum Artikel auf moz.de (teilweise kostenpflichtig)