Heute wurde ich ins Frankfurter Klinikum eingeladen. Neben der medizinischen Bedeutung auch der größte Arbeitgeber der Region. Es ging um die bisherige Krankenhausfinanzierung, aktuelle Bundesgesetzgebung, die Krankenhausinvestitionsförderung im Landeshaushalt, Sicherung der medizinischen Versorgung, die Situation der Pflegefachkräfte. Beim Rundgang habe ich sehr viel über die konkrete Arbeitssituation auf einigen Stationen und die finanziellen Möglichkeiten und Grenzen erfahren. Für mich waren diese direkten Eindrücke und Erkenntnisse sehr hilfreich – auch für die nächsten Debatten im Landtag.
Jetzt sitzen wir in der Klausurtagung des Kreisvorstandes und mühen uns trotz der Hitze sehr, um konzentriertes arbeiten.

Fehler: ein Marker mit der ID 6 existiert nicht!