f46c42d653Ministerin Professorin Sabine Kunst antwortet auf Anfrage von MdL René Wilke

René Wilke wollte es genau wissen. In einer Anfrage erkundigte sich der Landtagsabgeordnete am Jahresende, wie die versprochene Unterstützung des Kulturstandortes Frankfurt aussehen soll.

Kulturministerin Professorin Sabine Kunst antwortete darauf weniger mit künftigen, als mit vergangenen Taten, aber doch hinreichend konkret, um das Land beim Wort nehmen zu können: „Die neue Bach-Ausstellung stärkt auch das kulturtouristische Potential der Stadt Frankfurt (Oder) im Zusammenspiel mit den anderen kulturellen Einrichtungen. Hierzu gehören insbesondere das vom Land maßgeblich geförderte Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt, das Kleist-Forum, die Kleist-Gedenkstätte, das Museum Junge Kunst und das Theater des Lachens“, so die Ministerin. „Die Landesregierung will unter Berücksichtigung der kulturpolitischen Strategie diese vielseitige Kulturszene langfristig erhalten.
Für René Wilke ist das „ein Bekenntnis und eine Zusage zur weiteren Unterstützung“ der genannten Einrichtungen.

zum Artikel