rbb: René Wilke skizziert die Anstrengungen, die unternommen werden müssen, um dem Anstieg der Pflegebedürftigen in Brandenburg um siebzig Prozent bis 2030 gerecht zu werden. Dabei gehe es um Pflegevermeidung, die Entlastung pflegender Angehöriger, den Aufbau altersgerechter Strukturen in den Kommunen sowie die Fachkräftesicherung. Für letzteres sei eine angemessene Entlohnung von Pflegekräften im Rahmen eines allgemein gültigen Tarifvertrags essentiell.

Quelle: http://www.rbb-online.de/imparlament/index.html