Großkreise-page-001„Vehement stemmt sich René Wilke (DIE LINKE), seit der Wahl im September der einzige Landtagsabgeordnete aus der Stadt, gegen die Reform. Scheinbar auf verlorenem Posten. Aber nicht vergebens? „Die Frage ist doch, ob es Frankfurt (Oder) besser oder schlechter geht. Kommst die Kreisgebietsreform trotz unseres Widerstandes, dann wollen wir zumindest deutliche Vorteile erringen. Eine komplette Entschuldung, den Sitz des Landratsamtes und der Hauptverwaltung des Landkreises, eine bessere Finanzausstattung für die Leistungen, die anderen Gemeinden zugute kommen sowie klar definierte Rechte weiter bestehender Eigenständigkeit für die Stadt und einiges mehr“, baut Wilke verbale Barrikaden und will so entweder die Reform verhindern oder zumindest den Preis hochtreiben.“